Titelseite

5.3.2. Druckereinrichtung mit CUPS

Drucker lassen sich komfortabel über das CUPS-Webinterface einrichten. Starten Sie auf einem Client oder auf dem Server einen Webbrowser und geben Sie folgende Adresse ein:

https://<servername>:631/admin

Loggen Sie sich als Benutzer administrator auf der Administrationsseite des CUPS-Druckservers ein. Über diese Seite können Sie Drucker einrichten, Einstellungen ändern und Druckaufträge verwalten.

Klicken Sie nun auf die Schaltfläche Drucker hinzufügen, um einen neuen Drucker einzurichten.

Der Druckername (zum Beispiel laser_203), der hier vergeben wird, gilt als Freigabename für Linux wie für Windows-Arbeitsstationen. Die restlichen Angaben sind zwar optional, sollten aber der besseren Übersicht wegen eingegeben werden.

Mit Klick auf Fortsetzen gelangen Sie zum Einrichtungs-Dialog.

Hier müssen Sie angeben, auf welche Weise der Drucker mit dem Server verbunden ist. Bei einem Netzwerkdrucker ist dies im Normalfall die Option AppSocket/HP JetDirect. Konsultieren Sie im Zweifelsfall die Bedienungsanleitung Ihres Druckers beziehungsweise Printservers. Ist der Drucker direkt über Parallel- oder USB-Schnittstelle mit dem Server verbunden, wählen Sie die Anschlussart entsprechend.

Im Falle eines Netzwerkdruckers müssen Sie im nächsten Dialog IP-Adresse oder Hostnamen und zusätzlich bei Verwendung eines Print-Servers, der über mehrere Anschlüsse verfügt, noch die Warteschlange anzugeben. Zum Beispiel:

socket://10.16.203.22/lpt1

Im Zweifelsfall sollte auch hier die Bedienungsanleitung des Printservers weiterhelfen.

Im nächsten Schritt wählen Sie den Hersteller des Druckers aus (in unserem Beispiel HP).

Danach wählen Sie in der folgenden Liste Ihr Druckermodell aus. Falls für Ihr Modell mehrere Treiber zur Auswahl stehen, wählen Sie den empfohlenen Treiber (recommended) aus.

Mit Klick auf Drucker hinzufügen schließen Sie die Druckerinstallation. Danach gelangen Sie zur Einstellungsseite des Druckers. Hier können Sie noch abhängig vom Modell die verschiedensten Einstellungen für das Standardverhalten des Druckertreibers vornehmen (zum Beispiel die Seitengröße auf A4 einstellen, falls das nicht standardmäßig vorgesehen ist):

Über Druckereinstellungen festlegen gelangen Sie schließlich zur Verwaltungsseite des neu eingerichteten Druckers:

Hier können Sie

  • eine Testseite ausdrucken lassen,

  • den Drucker anhalten und wieder starten,

  • die Entgegennahme von Druckaufträgen sperren und wieder freischalten,

  • die Druckereinrichtung wiederholen, um IP-Adresse oder Druckertreiber zu ändern,

  • die Druckereinstellungen anpassen oder

  • erlaubte Benutzer festlegen.

Nun ist Ihr Netzwerkdrucker betriebsbereit und kann auf den Arbeitsstationen eingerichtet werden.

Version 4.0